Es tanzen....

inmitten von Matsch und Dreck,
die Landpomeranzen,
selbstvergessen und keck:

ungewaschen und ungekämmt,
starren sie Löcher
ganz ungehemmt
in die Lüfte, noch und nöcher.

Deutlich zu sehen
im Acker der Möhrchen
von fünf Rehen
die rotbraunen Öhrchen.

Frühmorgens schaut sich der Fasan
in aller Ruhe und ohne zu rennen,
mit bunten Federn, ganz ein Galan,
suchend um nach seinen Hennen.

Und auch der Eber, heute eine Sau
fühlt sich ganz wohl und deutlich freier,
es ist ihm gar nicht gram und flau
so gänzlich ohne Eier.


 photo eber1.jpg
Friederike (Gast) - 28. Okt, 08:48

Hahahaa!

Herzlich gelacht! Wusste gar nicht, daß Sie eine lyrische Ader haben. Und daß Sie offenbar bei mir zuhause waren, ähem. ;-)

rosmarin - 28. Okt, 21:48

ähem.... ich war gar nicht bei ihnen zu hause, bei mir zu hause isses auch so... also dann doch wie bei ihnen zu hause :-)
und: ich habe keine lyrische ader. wie man deutlich bemerkt, habe ich nach sechs wochen rundreise mich ein wenig entspannt.
dies erkennt man immer daran, dass wenn ich dann ausgeschlafen, genährt und entspannt bin.... ich zur vollkommenen verblödung neige :-)
katiza - 29. Okt, 12:41

Ganz große Lyrik, Frau Meertau, schen bei die Gscherten...

rosmarin - 31. Okt, 01:05

hach... liebes Piratenweib, wieder ganz großes Musikencomment :-).... isch liebä das

Eine wunderbar feinsinnige Beschreibung des herbstlichen Landgeschehens, dessen rezeptive Wahrnehmungstendenzen im zeitgenössischen Mainstream oftmals kulturell, kolonialgeschichtlich oder genderspezifisch überlagert sind. Bildreich und in der ziselierten Sprache beinahe metaphysisch werden längst verloren geglaubte Zusammenhänge sichtbar, intelligent, archaisch und dem Weltgedächtnis voller Wohlwollen zugeeignet. Rose Rosmarins lyrischer Siegeszug wird sich, so ist zu hoffen, alsbald fortsetzen!

rosmarin - 31. Okt, 16:59

Elvis ist tot, es lebe der neue Literaturpapst !
Werter internationalschneck, ich bin beschämt.
Mit spitzer Feder und wachem Verstand haben sie in wenigen Sätzen den Kern des Pudels rezipiert und reformuliert.
Während ich meine lyrische Ader kurzerhand für Verblödung hielt, haben Sie mich aufgerüttelt und beschämt.
Ich mache weiter :-)
datja (Gast) - 31. Okt, 14:30

WIE WUNDERSCHÖN !!!


rosmarin - 31. Okt, 16:59

die Sau?

Trackback URL:
http://rosmarin.twoday.net/stories/1022221224/modTrackback

und überhaupt....

Hunde, sind unsere Verbindung zum Paradies. Mit einem Hund an einem herrlichen Nachmittag an einem Hang zu sitzen kommt dem Garten Eden gleich, wo Nichtstun nicht Langweile war - sondern Frieden. (Milan Kundera)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

liebe wunderliche feinstrick, gut...
liebe wunderliche feinstrick, gut behütet mögen...
rosmarin - 3. Jan, 13:38
Liebe Frau Rosmarin,...
Liebe Frau Rosmarin, das war ja nun schon fast ein...
feinstrick - 1. Jan, 23:45
frau ro, das war ja schon...
frau ro, das war ja schon fast ein rückblick;-)...
la-mamma - 1. Jan, 18:30
so.... nu sind wir ja...
so.... nu sind wir ja schon im neuen jahr und haben...
rosmarin - 1. Jan, 17:55
tja...wie schon erwähnt:...
tja...wie schon erwähnt: das leben ist kein kindergeburtstag...
datja (Gast) - 1. Jan, 17:50

Zufallsbild

IMG_2985

mehl

rosmarin punkt ffm at googlemail punkt com

gezwitscher

    Suche

     

    Status

    Online seit 4191 Tagen
    Zuletzt aktualisiert: 16. Okt, 13:54

    Credits

    vi knallgrau GmbH

    powered by Antville powered by Helma


    xml version of this page

    twoday.net AGB