eislaufmutticontents

Samstag, 4. Januar 2014

Beim Blogaufräumen....

muss ich gelegentlich alte Bilder löschen, um Platz für neue zu machen.
Dabei fiel mir aus dem Jahr 2006 das Foto der zwei frisch verliebten in die Augen....
Leider ist der Herr umgezogen und die zwei haben sich aus den Augen verloren, aber das Fräulein ist nicht so sentimental wie Frau Ro und hat ihn sicher längst vergessen.

SantanaChicco

Montag, 12. November 2012

Das betagte Geburtstagskind....

hatte mächtig Spaß, mit allerhand Knabbereien wie etwa einem frischen Putenschlund und Spielereien, wie etwa Mäuse fangen.
moerder
Umgerechnet müsste die "Dame" jetzt 70 sein (9 Jahre = 9 x 7 und das erste Jahr zählt doppelt), aber sie rast wie ein junger Möchtegernwindhund, sie schimpft wie ein Zerberus, tänzelt wie ein edles Pferdchen und sie treibt Schabernack wie ein Kasperle.
Allerdings hat sie ihre Intelligenz ausgebaut und bettelt neuerdings erst am Tisch, bevor sie ihre Pansenstangen kaut.

Sonntag, 5. Februar 2012

besonders eisige Zeiten...

benötigen besondere Klamotten

mantel3

ich finde.... wenn man keine Unterwolle hat und auf die 60 zugeht.... darf man das.

Dienstag, 24. Januar 2012

was ist ihre wahre Natur?

eine kleine Elfe???



oder doch ein Untier?

Sonntag, 27. November 2011

Ruhe bewahren...

.... das konnte ich vor zwei oder drei Wochen. Da habe ich im Teuto mit einer Freundin eine wirklich nette Zeitschrift geteilt. Und also beschlossen wir, zu basteln.
Engel sollten es werden.... und wurden es auch. Wir schleppten Kaminholz aus dem Baumarkt heraus und zogen Pappe aus dem Altapiercontainer und stürmten die bielefelder Apotheken zum Erwerb von Gipsbinden.
Das klingt ganz normal, allerdings wurden in den Apotheken die Gipsbinden knapp. Man bestellte souverän beim Großhändler..... nur um am nächsten Tag kleinlauten Apothekern zu begegnen, die meinten, es sei bundesweit eine Verknappung von Gipsbinden eingetreten.
Ich hoffe, es hat sich zwischenzeitlich keiner was gebrochen, denn wer weiß, wie es in den Krankenhäusern aussieht... und wie gesagt.... die Großhändler haben ihre Jahresplanung bereits abgeschlossen und verkauft.



Ruhe bewahren muss man auch..., wenn man feststellt, dass der Leinenzwang völlig nutzlos ist, zumindest hinsichtlich des Artenerhaltes heimischer Kaninchen.
Vor allem aber, muss man ganz schnell ins Dickicht des Waldes entfliehen, wenn der Hund ein totes Häschen findet, nicht das noch ein zivilisierter Großstadtbürger die Polizei ruft.
Wenig später finden wir noch ein Kaninchen. Jenes aber wurde von Krähen erlegt (die sind frei von Strafzetteln). Dies wiederum erkennt man daran, dass die Augen fehlen und der Bauch sorgfältig mit dem spitzen Schnabel aufgetrennt wird. Dem Bauch werden dann die Innereien entnommen und alles bis zur Wirbelsäule fein abgesäbelt.

haeschen

Und natürlich muss man Ruhe bewahren, wenn man am Weihnachtsmarkt wohnt. Darüber wollte ich mich ja nicht weiter beklagen. Also habe ich die Seiten gewechselt und einen schönen langen Abendspaziergang auf dem gegenüberliegenden Flussufer gemacht.



Aus der sicheren Entfernung betrachtet, wirkt das alles sehr heimelig.

Freitag, 4. November 2011

als ich das erste Mal...

....das Internet betrat, klopfte mir das Herz bis zum Hals.
Es muss so um 1996 herum gewesen sein.
Bei jedem Klick taten sich neue, schnelle Welten auf und surfen war noch richtig teuer. Damals gab es noch keine flats, und das Surfen wurde im Minutentakt auf die Telefonrechnung geschrieben. Da kam so manche D-Mark zusammen.
Heute, viele Jahre später, bewegt man sich wie selbstverständlich in den unendlichen Weiten des Netzes. Ich fand dort den Mann meines Herzens, ich fand richtig enge Freunde, ich beziehe Kleidung, Bücher und Hundefutter aus dem Netz....
und ich fand sie....

santanababy

....die heute bereits 8 Jahre alt wird.

poekl3

Ich bin reich geworden, durchs Internet :-) und gehe jetzt Leberwursttorte machen :-)))

Sonntag, 9. Mai 2010

pfau....

letztes jahr waren wir mehr im höhenflug

rennen6

sehr zur allgemeinen belustigung.

heute.....erst wiedermal großes geschrei



dann.... fein einfangen lassen, ganz ohne höhenflug und....entspannung....

poekl3

unter den reinrassigen.... hat der mops einen guten platz erwischt und zeigt sich bescheiden gut versteckt.



gelegentlich bescheiden.... aber dennoch: pfau halt.

Donnerstag, 21. Mai 2009

wie hätten wir anders gekonnt,

als neulich bei strahlender hitze zum hunderennen zu fahren, an dem wirklich alle teilnehmen dürfen.
zugegeben.... geduld ist des fräuleins stärke nicht
und beim anblick des hasenzugs gehts einfach mit ihr durch.
sie schreit den ganzen platz zusammen.
rennen1

sie legt einen spitzen sprint hin, auch wenn das geschirr sicherlich ne halbe sekunde gekostet hat....

...
aber das tier lässt sich einfach nicht halten und erwürgt sich im halsband...


ihr wahres gesicht zeigt sie, wenn der hase schon längst ausgeklingt ist.
das passt ihr nicht, ist vollkommen unakzeptabel.
einfangen und anleinen lassen?
vollkommen unmöglich.
also gehen wir zur belustigung des publikums elegant stiften,
rasen alleine über den innenplatz der rennbahn und geben den clown.

rennen6

dem volk hat unser einfang-lustspiel gefallen. mir weniger.
und auch das mit dem siegertreppchen müssen wir noch üben. dem fotografen das hinterteil zeigen und an fremden kerlen rumsabbeln...
geht gaaaaaaar nicht....



naja... platz 2 in der windähnlichen klasse :-)

Sonntag, 21. September 2008

ich muss die eislaufmuttis-contents durchnummerieren...

das ist ja kein blog mehr hier.....
nur noch ein zwar bahnbrechendes aber letztlich aus der spur bahnendes irgendwas....
aber es hilft ja alles nix. das abitur und das studium nix. die bald zwanzig jahre arbeiten.... wenn das mixfräulein alles abräumt und platz 1 belegt, bei den großen....

the first and one and only

nicht mal nachrichten hab ich gehört. nicht mal die steuer angefasst. nicht mal wirklich bahnbrechendes berichtet... aber wie könnte ich auch, wenn wir samstäglich den bahnrekord gebrochen haben (nein nein.... nicht googeln, das ist jetzt wochen her und war sonstwo.... da pass ich schon auf) ....
was wollte ich jetzt sagen?
ah ja.... das champion-fräulein mag die schleife nicht tragen. die ist ihr suspekt. drum hat es alle überredungskunst gebraucht, ihr das dingens anzuhängen ... am flohhalsband.... und schon blieb sie stehen, mit erschrockenem so-sein.... als wollte man sie meucheln... dabei wars's nur eislaufmuttifreude :-)

liebling

Sonntag, 14. September 2008

animal-contents sind vollkommen uninteressant....

.... und windhundcontents sowieso.
zumal ich keine neue rekordzeit berichte, sondern rekordwut.
ist mir auch wurscht, ob es wen interessiert.
denn ich bin sauer. einfach stinkesauer. und das muss raus.
therapeutisches schreiben sozusagen.
z.b. weil mir frau y auf der rennbahn zuflüstert, ich solle den gemeinsamen bekannten herr und frau x bloss nicht erzählen, dass sie mit ihren galgos auf die rennbahn geht.
ich wundere mich und sie klärt mich auf, dass sie bei der tierschutzorganisation unterschreiben musste, dass sie mit ihren hunden nicht auf die rennbahn geht und herr und frau x machen doch die kontrollen für den verein.
nun gut, ich schüttle den kopf und gelobe verschwiegenheit.
offenbar ist es der tierschutzorganisation entgangen, dass rennbahn in deutschland nicht etwa wetten, geld-verdienen, tierquälerei bedeutet.
die tierschützer sind der meinung, man sollte den windhunden so etwas ersparen. blöd eigentlich nur, dass es hetzhunde sind.
und ein hetztrieb ist etwas ganz anderes als ein jagdtrieb - oder sagen wir mal so: der jagdtrieb beim hund ist das kleine schnuckelchen neben dem hetztrieb.
seit das fräulein in einer stunde hatz mehrere hasen jagte, dabei rehe überholte und schließlich einen hasen fraß.... habe ich eine ahnung, was hetzen bedeutet und auch, dass da oben was aussetzt... blutrausch sozusagen.
nun gut.... zu hause sind sie bezaubernd, schmusig und ruhig.... aber wenn draussen was aufspringt und flüchtet, ist es vorbei.
und klug sind sie. deshalb unterscheiden sie zwischen hase und jogger, zwischen reh und radfahrer. alles menschliche wird nicht gejagt, auch wenn es flüchtet, ist es letztlich uninteressante beute.
sämtliche zweibeiner dürfen in jedweder geschwindigkeit und mit jedwedem hilfsmittel an uns vorbei, keiner wird verfolgt, verbellt oder gehetzt.
so weit so gut.
damit der hetztrieb sich ausleben kann, gehen wir auf die rennbahn. überall in deutschland wo wir gerade sind und wo ein mischling mit reinrassigem hirn halt trainingsläufe machen darf.
wenn es mal nicht klappt, suche ich hoch umzäunte windhundausläufe oder nehme die schleppleine.
heute also neuen windhundauslauf ausprobiert und extra zur angsthasenstunde gegangen. es waren acht angsthasen da, davon sechs mit maulkorb.... weil die ja aus angst beissen. so weit so gut. das fräulein klemmt brav den schwanz bei anwürfen ein und bleibt tapfer stehen, lässt jede erkundung über sich ergehen und folgt ausnahmsweise aufs wort, weil sie ahnt, dass ich sie beschütze.
ich achte nicht recht auf die zeit und verpasse den schichtwechsel zu den rauhbeinen. die kommen eine stunde später und ich merke zwar, dass neue leute kommen, aber die anderen angsthasen bleiben ja auch.
ich schüttle noch den kopf, weil die mit ihren gequälten kreaturen auf den platz gehen und die galgos sich erst mal alle gleichzeitig lösen. denke noch, man könnte ja den hund auf den wiesen vor dem platz vielleicht erst ihr geschäfft verrichten lassen.... aber egal. die ersten vier neuen kommen angerannt und sind recht grob und eh ich es mich versehe, sind etwa 18 galgos auf hetzjagd.... nach dem fräulein natürlich..... alles brüllt, keiner hört. war auch nicht zu erwarten. das fräulein verliert nach einer stunde tapferkeit die nerven und flüchtet, was natürlich schief geht, wenn man von einem solchen großen rudel gehetzt wird.
sie fängt sich in einer zaunecke und eine frau schirmt sie vor dem rudel ab.
danke liebe tierschützer - immerhin tragen die meisten maulkörbe, sonst wäre es schief gegangen.
natürlich lasse ich mich von den neuankömmlingen gerne mit den worten begrüßen "was sucht denn der hund noch hier auf der bahn"... ey klar.... es gab kein zeichen, dass wir verschwinden sollen. und nö klar, wenn wir das erste mal da sind, muss uns auch keiner begrüßen... jedenfalls nicht mit so etwas profanem wie "guten tag"... ich lass mich gerne zur begrüßung anblaffen. und auch lass ich mich gleich gerne belehren "jetzt bloss nicht trösten"... neeee wieso auch, nach zehn bissen in drei jahren.
ich freu mich, dass ihr auf eure gequälten unerzogenen tiere so stolz seid und ihnen die rennbahn erspart, dass sie ihren hetztrieb zur not auch auf artgenossen ausdehnen.
hasenscharf heisst auf den hasen scharf. aber wenn es aus tierschutzgründen nicht mal gehetze auf falsche hasen gibt, dann nehmen wir halt den underdog, der sich grad anbietet.
ne klar.... echt....
eine wohlmeinende meinte, wir sollten halt öfters kommen, bis das rudel die neue akzeptiert.
definitv nicht.
ich geh wieder zur rennbahn.
scheissdreck das.

und überhaupt....

Hunde, sind unsere Verbindung zum Paradies. Mit einem Hund an einem herrlichen Nachmittag an einem Hang zu sitzen kommt dem Garten Eden gleich, wo Nichtstun nicht Langweile war - sondern Frieden. (Milan Kundera)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

liebe wunderliche feinstrick, gut...
liebe wunderliche feinstrick, gut behütet mögen...
rosmarin - 3. Jan, 13:38
Liebe Frau Rosmarin,...
Liebe Frau Rosmarin, das war ja nun schon fast ein...
feinstrick - 1. Jan, 23:45
frau ro, das war ja schon...
frau ro, das war ja schon fast ein rückblick;-)...
la-mamma - 1. Jan, 18:30
so.... nu sind wir ja...
so.... nu sind wir ja schon im neuen jahr und haben...
rosmarin - 1. Jan, 17:55
tja...wie schon erwähnt:...
tja...wie schon erwähnt: das leben ist kein kindergeburtstag...
datja (Gast) - 1. Jan, 17:50

Zufallsbild

rennen6

mehl

rosmarin punkt ffm at googlemail punkt com

gezwitscher

    Suche

     

    Status

    Online seit 4098 Tagen
    Zuletzt aktualisiert: 16. Okt, 13:54

    Credits

    vi knallgrau GmbH

    powered by Antville powered by Helma


    xml version of this page
    xml version of this topic

    twoday.net AGB